Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 8/2018
Ganz allein
Wie Einsamkeit Mensch und Gesellschaft krank macht – und wie man sie heilen kann
Der Inhalt:

Wie ein Leuchtturm in der Nacht

von Lena Renner vom 27.04.2018
Ein Mensch, auf den man sich verlassen kann, Hilfe bei den Hausaufgaben: Im Kinderzentrum Zellerau in Würzburg erhalten schwierige Jugendliche eine Einzelbegleitung. Vielleicht ihre letzte Chance, einen Weg in den Beruf zu finden
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Am Tisch beim Eingang spielen zwei Mädchen im Teenageralter »Vier gewinnt«. An der Wand macht ein Schild klar: »Handyfreie Zone – hier wird zu hundert Prozent gespielt!« Das Kinderzentrum Zellerau ist ein Abenteuerspielplatz im Würzburger Stadtteil Zellerau, der in Teilen als sozialer Brennpunkt gilt. Drinnen im Kinderzentrum gibt es eine Kinderküche, einen Bastelraum und Werkstätten für Experimente, draußen Rutschen, Klettergerüste, Trampoline. Besucht wird es nachmittags von vierzig bis sechzig Kindern, fast alle von ihnen wohnen in der Unteren Zellerau, einem Wohngebiet mit Menschen aus fast fünfzig Nationen und vielen armen Familien.

Sonja kommt fast jeden Tag ins Kinderzentrum. Aber nicht nur zum Spielen. Die 13-Jährige mit Zahnspange und dunkelblonden, zum Pferd

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.