Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 8/2013
Landraub
Der globale Kampf um Boden fordert Opfer
Der Inhalt:

Habseligkeiten

vom 26.04.2013

Ein weißes Leintuch, selbstgewebt und seit mehr als hundert Jahren im Familienbesitz, sei ihr heilig, erzählt ein Gemeindemitglied. Das Tuch wurde als Tischdecke und Bettlaken verwendet, war bei allen Familienfeiern dabei und wurde immer wieder geflickt, weil es vom vielen Gebrauch Löcher und Risse bekam. Im Rahmen ihrer Künstlerresidenz im Pfarrsprengel Körchow in Mecklenburg ist die Hamburger Fotografin Valerie Wagner der Frage nachgegangen: »Was ist mir heilig?« In ihren Fotografien setzt sie subtil in Szene, was den Menschen aus Körchow wichtig und wesentlich ist.

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen