Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 8/2011
Heiliges Begehren<Br>Das Göttliche in der Sexualität
Der Inhalt:

Über die »alten Griechen«

von Jürgen Israel vom 06.05.2011
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Christian Meier Kultur, um der Freiheit willen Siedler. 368 Seiten. 22,95 €

»Das bemerkenswerte Streben nach Eigenständigkeit« charakterisiere das gesellschaftlich-politische wie private Leben der alten Griechen, heißt es in dem Buch. Die Grundeigentümer waren ihre eigenen Herren. Wie die Einzelnen wollten auch die Kommunen für sich leben. »Irgendetwas unter den Griechen widerstrebte einfach der Gründung von Herrschaft«, schreibt Christian Meier. Diese Eigenständigkeit der Einzelnen ermöglichte ihnen die unmittelbare Teilhabe am Ganzen der Polis. Ein solch relativ herrschaftsfreies Leben verlangte als Hilfe bei der Bewältigung der Existenz eine tragfähige Kultur, welche die Religion, die Organisation des öffentlichen und privaten Lebens, Kunst und Wissenschaft