Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 8/2011
Heiliges Begehren<Br>Das Göttliche in der Sexualität
Der Inhalt:

Energieversorgung in Bürgerhand

vom 06.05.2011
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Mit einem bundesweit einmaligen Modell will die Stadt Titisee-Neustadt zum Jahreswechsel 2012 ihr Stromnetz übernehmen. So hat es der Gemeinderat der Stadt kürzlich mit großer Mehrheit entschieden. Die neue Stadtwerksgründung soll zusammen mit den Elektrizitätswerken Schönau (EWS)erfolgen und zudem mit einer direkten Bürgerbeteiligung. Die Verteilung der Anteile in der neuen Gesellschaft sieht sechzig Prozent für Titisee-Neustadt vor und vierzig Prozent für die EWS, die davon zehn Prozent für direkte Bürgerbeteiligung vorhalten.