Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2019
Rebellion der Zukunft
Retten uns die Schüler?
Der Inhalt:

Kolumne von Katharina Müller-Güldemeister
Immer mal was Neues

vom 05.04.2019
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Ich beneide Menschen, die auch nach mittleren Katastrophen sofort nach vorne schauen können. Bei mir dauert das immer eine Weile, weil ich erst mal eine Mischung aus Wut und Selbstmitleid besiegen muss. Ab und zu springen dabei zwar persönliche Bestleistungen heraus; nach einer vermasselten Abi-Klausur bin ich zum Beispiel durch einen zweieinhalb Kilometer langen See geschwommen. Aber auf so was ist diesmal leider nicht zu hoffen: Ich habe mir beim Snowboardlernen den Ellenbogen gebrochen, wenige Stunden später ist mein Arm rechtwinklig und bis zur Schulter eingegipst.

»Vier Wochen«, sagt der Arzt in der Notaufnahme – eine bittere Prognose für eine Freiberuflerin. Außerdem sind es keine zwei Monate bis zum Radrennen am Gardasee, über das ich eine Reportage schreiben soll. Für die 110 Kil