Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2019
Rebellion der Zukunft
Retten uns die Schüler?
Der Inhalt:

Braucht europäische Friedenspolitik eine gemeinsame Armee?

vom 05.04.2019

Michael Gahler: Ja, die »soft power« der EU wird nur ernst genommen, wenn sie von militärischen Mitteln flankiert wird

Die europäische Friedenspolitik braucht eine EU, die handlungsfähig ist: handlungsfähig in der Außen-, Sicherheits- und Entwicklungspolitik sowie in puncto Menschenrechte. Dafür ist auch eine militärische Komponente nötig, denn die »soft power« der EU wird im Zweifel nur dann ernst genommen, wenn zivile und diplomatische Mittel auch mit »hard power« unterlegt sind.

Seit über siebzig Jahren leben wir in Westeuropa in Frieden. Damit das so bleibt, müssen wir Europäer auf Krisen, Krieg und Terror gemeinsam reagieren. Denn die Sicherheitsarchitektur Europas ist brüchig: Der Krieg in der Ukraine, Putins Griff nach der Krim und islamistischer Terror in Nordafrika betreffen alle Europäer. Deshalb sind wi

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen