Zur mobilen Webseite zurückkehren
Schriftgröße ändern:

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2018
Krone der Schöpfung?
Es ist Zeit für eine Grüne Reformation
Der Inhalt:

Editorial: Liebe Leserin, lieber Leser,

auf der großen Wiese vor unserem Redaktionshaus hat ein kleiner Zirkus seine Zelte aufgeschlagen. Draußen wirbeln die Akrobaten, drinnen ein neuer Kollege, der auf die Zelte schaut und sagt: »Bunt wie das Leben! Das passt zu Publik-Forum!«

Alexander Schwabe ist aus Freiburg zu uns gekommen. Dort arbeitete er für die Wochenzeitschrift Christ in der Gegenwart. Er genoss es, dort längere Stücke schreiben zu können, in die Tiefe zu gehen – nach fast zwanzig Jahren im politischen Journalismus, unter anderem für Spiegel online und als Chef vom Dienst für Zeit online. Er leitet in unserer Redaktion ab sofort das Ressort Politik und Gesellschaft, das er von Wolfgang Kessler übernimmt. Unser Chefredakteur arbeitet seinen Nachfolger im politischen Ressort ein; als Chef der Redaktion bleibt er uns in bewährter Weise erhalten. Wer mehr über »den Neuen« wissen möchte, lese die Seiten 10 und 56 in dieser Ausgabe – und seine persönliche Vorstellung unter publik-forum.de/wir-ueber-uns/redaktion.

Mittendrin im Leben ist auch, wer die Reportage von Bettina Röder (Seite 12) liest. »Wie krieg ich Frieden?«, fragen sich in vielen Schulen Deutschlands Lernende und Lehrende. Die weltweiten Konflikte sind in den Klassenzimmern angekommen, Frieden zu machen muss immer wieder neu gelernt werden. »Ohne Frieden kann man nicht leben«, sagt der 13-jährige Tom aus Halle. An seiner Schule wird Friedenserziehung großgeschrieben. Andernorts werden Eltern, Schüler und Lehrer erst langsam darauf aufmerksam.

Um in Frieden zu leben, tut der Mensch gut dar