Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2018
Krone der Schöpfung?
Es ist Zeit für eine Grüne Reformation
Der Inhalt:

Der etwas andere Linke

von Anna Lehmann vom 13.04.2018

Am 18. März gewann René Wilke die Oberbürgermeisterwahl in Frankfurt/Oder gegen Amtsinhaber Martin Wilke. Mit 62,5 Prozent der Stimmen fiel die Entscheidung sehr deutlich für den jungen René Wilke aus, den Kandidaten der Linkspartei. Unterstützt wurde er auch von Bündnis 90/Die Grünen. Mit 33 Jahren ist Wilke der jüngste Oberbürgermeister Brandenburgs – und der einzige der Linkspartei. Und Wilke repräsentiert durchaus den Typ des etwas anderen Linken. Er ist in Frankfurt/Oder geboren, studierte an der Europauniversität Viadrina und machte eine Ausbildung. Die DDR-Bezirksstadt Frankfurt erlebte er nur als Kleinkind. Seine Eltern zogen mit ihm nach Moskau, als er sechs Jahre alt war, die ersten Jahre der Nachwendezeit lernte Wilke Frankfurt/Oder vor allem in Urlauben kennen. Die damaligen Widersprüche hätten

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen