Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2016
Eine Stadt sucht Heilung
Brüssel nach dem Terror
Der Inhalt:

Weil Gnade unverfügbar ist

von Andreas Goetze vom 15.04.2016
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Henning Wrogemann
Theologie Interreligiöser Beziehungen
Gütersloher Verlagshaus. 476 Seiten. 39,99 €

Dem evangelischen Reli gions- und Missionswissenschaftler Henning Wrogemann gelingt ein überaus lesenswerter Abschluss seines dreibändigen »Lehrbuchs Interkulturelle Theologie/Missionswissenschaft«. Ausgangspunkt seiner Überlegungen ist die plurale Wirklichkeit und die Frage, wie es den Religionen gelingt, aus ihren Traditionen heraus dialogische Offenheit und Wertschätzung des religiös Fremden zu begründen. Wesentlich ist für den Wuppertaler Theologen, der auch Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Missionswissenschaft ist, dass tragfähige interreligiöse Beziehungen nicht über Selbstrelativierung zu erreichen sind. U