Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2016
Eine Stadt sucht Heilung
Brüssel nach dem Terror
Der Inhalt:

Eingeschaltete Köpfe

von Mirjam Lerch vom 15.04.2016

Benefiz-CD. »Es ist ein einsamer Krieg gegen den Dreck, der mich umgibt, den verfickten Dreck, den scheinbar keiner außer mir sieht, aber wie auch, wenn niemand rausschaut.« So explizit klingt der Protest der Band Kraftklub gegen den Rechtsruck und die Gleichgültigkeit angesichts brennender Asylbewerberheime.

Diesen und zahlreiche andere Songs hat die Kölner Plattenfirma »Unter Schafen« für den Sampler »Kein Mensch ist illegal« zusammengetragen. Sie rufen damit gegen Menschenrechtsverletzungen und Rassismus auf. Bekannte deutsche Musiker und Bands haben das Projekt mit einem Lied unterstützt und dafür auf ein Honorar verzichtet: Alle Einnahmen werden an die Hilfsorganisationen Pro Asyl und Kein Mensch ist illegal gespendet.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen