Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2014
Fehlbar
Was die Affäre Limburg lehrt
Der Inhalt:

Die alles Unheil bringen

von Shi Ming vom 11.04.2014
Uiguren in China: Eine verfolgte islamische Minderheit, die nur wenige Fürsprecher hat
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Im Morgengrauen des 8. März schlug die Nachricht ein: Ein Flugzeug der Malaysia Airlines sei auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking vom Radarschirm verschwunden. Acht Stunden später veröffentlichte die Airline im Hotel Lido in Peking die Namensliste von 239 Insassen des Flugs MH 370, darunter 150 Chinesen. Obwohl bis heute nicht geklärt ist, ob es ein Unfall, eine Explosion, eine Terrorattacke oder eine Entführung war, erregte etwa zwanzig Stunden nach der ersten Meldung das Zentrale Chinesische Fernsehen Aufsehen. Der Sender versah ein Foto des Fluggastes Nr. 84 mit einem Mosaik, auch der Name darunter wurde verfremdet. So, als handle es sich um eine Akte XY … Es war also eine Sendung mit der Bitte an alle: Sucht den Täter! So setzten