Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2013
Tödliche Hetze
Sozialethiker Friedhelm Hengsbach: »Wir brauchen Zeitrebellen«
Der Inhalt:

Land ohne Eltern

vom 12.04.2013

In der Republik Moldawien wachsen Zehntausende Kinder ohne ihre Eltern auf. Es ist das weitaus ärmste Land Europas, viele Mütter und Väter verlassen das Land, um anderswo Arbeit zu finden. Auch Carolina und ihre beiden älteren Schwestern sind auf sich gestellt, sie versorgen den Haushalt, backen Brot, machen Käse und legen Gemüse ein. Ihre Mutter ist illegal nach Italien gegangen, um als private Pflegerin Geld für sich und ihre Töchter zu verdienen. Die Fotografin Andrea Diefenbach dokumentiert seit 2008 das Leben von einigen dieser zerrissenen Familien aus der Republik Moldawien.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen