Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 6/2013
Unser Papst?
Der Inhalt:

Der Widerspenstige

von Bettina Röder vom 22.03.2013
Lothar König, evangelischer Jugendpfarrer von Jena, engagiert sich gegen rechts. Jetzt soll ihm der Prozess gemacht werden
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

»Ich hab kalte Füße.« Eigentlich sagt er solche Sätze so gut wie nie, sondern erklärt stattdessen, ein wenig kauzig, warum er auch bei Schnee keine Strümpfe trägt. »Die werden doch nur nass, man muss sie dann auswringen, das ist doppelt ärgerlich«, sagt Lothar König. Demonstranten um ihn herum hüpfen an diesem nasskalten 13. Februar in Dresden von einem Bein auf das andere, suchen einen warmen Raum, um die Strümpfe zu wechseln. Einen Moment ist man in Versuchung, der Erklärung des Jenaer Stadtjugendpfarrers mit dem Rauschebart und den schelmisch funkelnden Augen zu glauben. Doch das mit den kalten Füßen hat er diesmal ernster als sonst gemeint – im übertragenen Sinn.

Denn nun soll sich der 59-Jährige vor dem Dresdner Landgericht verantworten. Wegen seiner Proteste gegen die Nazis im Feb