Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2021
In der Identitätsfalle
Der neue Kampf für ein Klima der Freiheit
Der Inhalt:

Streiten lernen mit der Göttin Kali

von Judith Bauer vom 12.03.2021
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Roman. Über Identitätspolitik sprechen, ohne die Hälfte des Publikums zu vergraulen? Das schafft die erfolgreiche Sachbuchautorin Mithu Sanyal mit ihrem ersten Roman »Identitti«. Der zeigt, wie sich ein Shitstorm mit Empathie und Humor in eine produktive Debatte verwandelt – wie man es sich fürs echte Leben wünschen mag.

Ausgelöst wird die Empörungswelle durch eine Enthüllung an einer deutschen Universität: Saraswati, gefeierte Professorin für postkoloniale Theorie, ist gar keine Person of Colour (PoC), sie heißt eigentlich Sarah Vera und ist weiß! Ihre Karriere beruht auf kultureller Aneignung und Betrug. Am schlimmsten trifft die Nachricht ihre nicht-weißen Studierenden, die sie kultisch verehrten, allen voran Nivedita. Saraswati wa