Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2019
Und die Demokratie lebt doch!
Schülerstreiks, Bienen-Volksbegehren, Frauenrechte
Der Inhalt:

USA: Steine auf selbstfahrende Autos

vom 08.03.2019

In den vergangenen eineinhalb Jahren sind zwei Dutzend selbst fahrende Autos in den USA auf Testfahrten Ziel von Vandalismus geworden. Dies berichtet die New York Times. In mehreren Fällen wurden die Reifen aufgeschlitzt, als die Autos an Kreuzungen hielten. Versuchswagen wurden mit Steinen beworfen und Fahrer bedroht, die als Kontrolleure in den Autos saßen.

Die Angriffe haben zugenommen, seit es schwere Unfälle mit selbst fahrenden Autos gegeben hatte. Im US-Bundesstaat Arizona war eine Fußgängerin von einem autonomen Wagen des Fahrdienstvermittlers Uber angefahren worden und daraufhin gestorben. Sie wollte die Straße außerhalb eines Fußgängerüberwegs überqueren. Das Auto war im Selbstfahr-Modus unterwegs, ein Fahrer saß zwar zur Sicherheit hinter dem Lenkrad, verhinderte den Unf

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen