Zur mobilen Webseite zurückkehren
Schriftgröße ändern:

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2019
Und die Demokratie lebt doch!
Schülerstreiks, Bienen-Volksbegehren, Frauenrechte
Der Inhalt:

Aufruf von Theologen und Bürgerrechtlern

Eine Gruppe von Theologen und ehemaligen DDR-Bürgerrechtlern erinnert in einem Aufruf an die Ökumenische Versammlung in der DDR, die am 30. April 1989 zu Ende ging. Sie gab mit ihren Forderungen nach demokratischen Reformen wesentliche Impulse für die Friedliche Revolution im Herbst 1989. Die Unterzeichner werten die Versammlung als ein Zukunftsversprechen, das noch einzulösen ist, und plädieren dafür, die vorrangigen Optionen – für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung (siehe Foto) – zu Bausteinen einer sozialen, ökologischen und ethischen Transformation von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Europa und weltweit zu machen. »Zivile Friedenspolitik und nicht militärgestützte Sicherheitspolitik muss Maßstab und Mittel für die Arbeit an Europas Zukunft sein.« Außerdem unterstützen sie den Aufruf von 74 Organisationen an die Abgeordneten des Europäischen Parlaments »Rettet das Friedensprojekt Europa«.

Auch im wiedervereinigten Deutschland erübrigten sich die Forderungen der Ökumenischen Versammlung nicht: »Inzwischen fragen sich immer mehr Menschen in den neuen Bundesländern, ob ihre Einwanderung in den neoliberalen Kapitalismus der Bundesrepublik das Ziel dieser gewaltfreien Revolution gewesen sein kann.« Das Fazit über die deutsche Vereinigung fiele nach Ansicht der Unterzeichner freundlicher aus, ginge sie mit wirklicher Chancengleichheit und Partizipation einher. Zu den Unterzeichnern gehören die früheren Herausgeber von Publik-Forum Jochen Garstecki, Ruth Misselwitz und Norbert Mette, Magdalena Bußmann vom Vorstand der Leserinitiative Publik-Forum, außerdem Heino Falcke, Konrad und Elisabeth Raiser, Frank Richter, Friedrich Schorlemmer, Heiko Li