Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2019
Und die Demokratie lebt doch!
Schülerstreiks, Bienen-Volksbegehren, Frauenrechte
Der Inhalt:

Revolution per Radio

von Karin Finkenzeller vom 08.03.2019
Mit ihrem Sender verändert die Afghanin Shallah Shaiq das Leben vieler Frauen

Oft hilft ein kleiner Trick. Shallah Shaiq weiß, welche Worte bei traditionell orientierten Afghanen wirken: »Wirklich mächtige Männer haben glückliche und gebildete Frauen an ihrer Seite«, sagt die 38-jährige Radiomoderatorin dann ins Mikrofon. Oder sie berichtet über Frauen, die gesunde Kinder zur Welt bringen und erziehen, weil sie selbst lernen und sich bilden durften. Die nahrhaftes Essen zubereiten oder die Nachkommen im Lesen, Schreiben und Rechnen unterrichten. Eine Frau, die sich an der frischen Luft bewegen könne und nicht etwa durch Schläge verletzt werde, sei ihrem Mann eine dauerhafte Stütze. »In unseren Radiosendungen sprechen wir ausschließlich über Gesundheit, Kinder und Haushalt. Aber nebenbei ist eine kleine Revolution im Gange«, erzählt die Afghanin über ihren Frauensender Radio Nargis in der Stadt Dschalalabad. »S

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen