Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2018
Der Kampf um den Sand
Die Gier nach dem Rohstoff bedroht Mensch und Umwelt
Der Inhalt:

Theologie und globale Entwicklung studieren

vom 09.03.2018
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Ein neuer Master-Studiengang in Aachen gibt die Möglichkeit, weltweite soziale, politische, ökologische und kulturelle Herausforderungen meistern zu lernen – mithilfe theologischer und sozialwissenschaftlicher Ansätze. Gesucht werden Lösungen für die internationale Entwicklungszusammenarbeit. Voraussetzung für das Studium ist ein erster qualifizierter Studienabschluss – gemeint ist damit in erster Linie ein Bachelorabschluss. Die Bewerbung ist zum Sommer- wie zum Wintersemester möglich. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester.

Das Studium ist praxisnah; Praktika bei Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit sind vorgesehen. Berufsperspektiven liegen in ebendieser Entwicklungszusammenarbeit, bei freien Bildungsträgern, im medialen und im pastoralen Bereich, in Politik, Wirtschaft u