Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2018
Der Kampf um den Sand
Die Gier nach dem Rohstoff bedroht Mensch und Umwelt
Der Inhalt:

Fürs Schwarzfahren nicht in den Knast

Viele Straftäter kommen ins Gefängnis, weil sie ihre Geldstrafen, etwa fürs Schwarzfahren, nicht begleichen können. Kostenpunkt für den Steuerzahler: 131,62 Euro pro Tag und Häftling. Das sind schätzungsweise 150 bis 200 Millionen Euro pro Jahr. Und immer wieder kommt es vor, dass sich Häftlinge aus diesem Grund das Leben nehmen. Oder aus dem Gefängnis ausbrechen.

Nicht nur der nordrhein-westfälische Justizminister Peter Biesenbach (CDU) will speziell das Schwarzfahren entkriminalisieren: Auch der Deutsche Richterbund hat jüngst das Schwarzfahren als Straftatbestand infrage gestellt. Die Gerichte könnten so entla

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.