Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2017
Weisheit aus der Wüste
Das spirituelle Erbe der frühen Christen
Der Inhalt:

Erdogans fromme Macht

von Ulrich von Schwerin vom 10.03.2017
Die türkische Religionsbehörde »Diyanet« ist weder unabhängig noch politisch neutral

Fragen über Fragen: Seitdem Imame des Moscheeverbands Ditib in Deutschland in den Verdacht geraten sind, Informationen über Anhänger der Hikmet-Bewegung des islamischen Predigers Fethullah Gülen gesammelt und sie in die Türkei weitergeleitet zu haben, richten sich alle Blicke auf die türkische Religionsbehörde Diyanet: Nimmt Ankara über die Diyanet Einfluss auf Ditib-Imame? Wirken islamische Geistliche in Deutschland als verlängerter Arm des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan? Verfolgt der starke Mann vom Bosporus über die Imame seine Gegner bis nach Deutschland?

Die Verbindung der Ditib-Imame zur Diyanet ist in der Tat so eng, dass man kaum von Unabhängigkeit sprechen kann. Denn die Imame werden von der Diyanet ausgebildet, entsandt und bezahlt. Sie ha

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen