Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2016
Gott suchen in Auschwitz?
Eine Begegnung mit Überlebenden
Der Inhalt:

Editorial: Liebe Leserin, lieber Leser,

der griechische Philosoph Heraklit sagte einmal: »Die einzige Konstante im Universum ist die Veränderung.« Das erleben wir alle täglich – in unserem privaten Umfeld, aber auch in der Politik. Veränderungen können ganz schön anstrengend sein. Sie bringen unser gewohntes Weltbild durcheinander und verunsichern uns.

Inwiefern hat sich der Glaube von Holocaust-Überlebenden in Auschwitz verändert? Und wie geht Beten an einem Ort, der Symbol für die Massenvernichtung wurde? Diese Fragen stellte sich unsere Volontärin Anne Strotmann – und reiste nach Auschwitz. Ihren Beitrag dazu lesen Sie ab Seite 26.

Kulturelle Traditionen sind nicht nur dann Veränderungen unterworfen, wenn Flüchtlinge ins Land kommen, sondern auch beim Ausbruch von Epidemien: Glaube und Religiosität der Menschen in Sierra Leone haben durc

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen