Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2016
Gott suchen in Auschwitz?
Eine Begegnung mit Überlebenden
Der Inhalt:

Den Frühling begrüßen

vom 11.03.2016

In Colmenar Viejo, einer kleinen Stadt in der Nähe von Madrid, gibt es eine bis heute lebendige Tradition, um den Frühling zu begrüßen. Sie geht auf die römische Mythologie zurück. Dabei werden junge Mädchen zwischen sieben und elf Jahren ausgewählt, »La Maya« zu verkörpern, die Göttin des Wachstums und der Fruchtbarkeit. Ein Maya-Mädchen zu sein gilt als große Auszeichnung, allerdings sind die Auserwählten dazu verdonnert, in feinen Kleidern stundenlang still und ruhig in mit Blumen und Pflanzen geschmückten Altären zu sitzen, die entlang der Straße aufgestellt werden. Der spanische Fotograf Daniel Ochoa de Olza hat mit seiner Dokumentation über die La-Maya-Tradition einen zweiten Platz bei den diesjährigen World Press Photo Awards gewonnen.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen