Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2015
Kann Religion Frieden?
Was die Macht des Terrors bricht
Der Inhalt:

Sonne schafft Jobs und Einkommen

Wie es gelingen kann, mit Solarstrom mehr als nur Licht in entlegene Dörfer zu bringen, zeigt Äthiopien

Tigist Assefa hat an diesem sonnigen Sonntagmorgen viel zu tun. Gut ein Dutzend bunt gekleideter Frauen und Mädchen schart sich um ihren mobilen Friseursalon im Dorfzentrum von Laka. Mit ruhiger Hand hält sie die Haarsträhne einer jungen Kundin, kämmt diese aus und zieht dann das Glätteisen vom Haaransatz Richtung Spitzen. Den Strom für das Glätteisen, den Haarschneider sowie den Kaltföhn liefern drei Solarstrommodule. Sie sind auf einen Handwagen montiert, der auch genügend Stauraum für diverse Utensilien sowie eine Batterie bietet. Tigist ist eine von mehreren Jungunternehmerinnen in dem abgelegenen, etwa tausend Einwohner zählenden Bergdorf im Südwesten Äthiopiens. Sie

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.