Zur mobilen Webseite zurückkehren
Schriftgröße ändern:

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2013
Wohin denn noch?
Abschied vom Wachstumswahn
Der Inhalt:

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Rücktritt des Papstes und die Suche nach einem
Nachfolger bewegt sehr viele Gemüter, bei Weitem nicht bloß die kritischer Katholikinnen und Katholiken. Wir merken dies täglich,
unter anderem an der sprunghaft steigenden Zahl
von Besuchern auf unserer Website www.publik-forum.de. Zehntausende klicken uns an und finden Tag für Tag neue, wichtige Informationen. Kaum sind die neuen Beiträge auf der Website, werden sie oft schon kommentiert. Dabei kommt der Höhepunkt unser Web-Berichterstattung über die römischen Vorgänge erst noch. Am kommenden Samstag starten wir unser Tagebuch aus Rom: Die Papstwahl. Klicken Sie rein!

Natürlich finden Sie wichtige Beiträge zur Debatte über die Zukunft der katholischen Kirche auch in der vorliegenden Printausgabe: Eva Baumann-Lerch hat sich durch das Kirchenvolk telefoniert und durchaus hohe Erwartungen an Veränderungen in der Kirche ermittelt. Ich berichte von der Bischofskonferenz, die erstaunlich wenig über die Zukunft der Kirche diskutierte, und über die Protestveranstaltungen der Missbrauchsbetroffenen. Pater Eberhard von Gemmingen, Jesuit und jahrzehntelang Redaktionsleiter von Radio Vatikan, analysiert das unterschiedliche Verhältnis von Nord- und Südeuropäern zur Kirche. Und Anna Wegelin interviewte für uns die widerständige Franziskanerin Pat Farrell, die für die kirchliche Zivilcourage der US-Ordensfrauen gegenüber Rom mit dem »Herbert Haag-Preis für Freiheit in der Kirche« geehrt wird: Seite 34 bis 41.

»Wohin denn noch« soll die Wirtschaft wachsen? Angelika Zahrnt, Wirtschaftswissenschaftlerin und viele Jahre Vorsitzende des BUND,