Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2012
Ich glaube
Der Konflikt um das Bekenntnis der Christen
Der Inhalt:

Stadt der Hunde

Ein Überlebenskampf auf der Straße: Täglich werden in Bukarest dreißig Menschen gebissen, und manche Angriffe enden tödlich

Bukarest/Mihailesti. Ein Landweg führt an alten Kolchosen und brachliegenden Feldern vorbei, biegt ab und teilt sich mehrmals, bevor er vor einem weißgestrichenen Gebäude haltmacht. Das Tierheim von Mihailesti, einem Dorf 25 Kilometer südlich von Bukarest, dient seit zwei Jahren als Sammelstelle für »aggressive herrenlose Hunde«, wie Robert Antonio Lorentz erklärt. Er leitet bei der Hauptstadtverwaltung die Abteilung für Tierschutz und Tierüberwachung, jene Behörde, die immer in die Schlagzeilen gerät, wenn etwas zwischen Menschen und Straßenhunden schiefläuft. Und im Moment läuft vieles schief: Täglich werden dreißig Bukarester gebissen, und manche Angriffe enden tödlich.

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.