Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2012
Ich glaube
Der Konflikt um das Bekenntnis der Christen
Der Inhalt:

Der Schlüssel zum Mitgefühl

Die »Goldene Regel« gilt als eine universale Wahrheit. Sie reinigt den Verstand, bewegt das Herz, läutert den Geist. Sie macht den Menschen menschlich

Ein kurzer Spruch, zwar hübsch gereimt, kann doch so schlicht erscheinen, dass viele Leute ihn bestenfalls in Sonntagsreden ertragen können: »Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem anderen zu.« Diese »Lebensweisheit« musste die ganze Klasse in der Schule, so erinnere ich mich, laut vorsprechen, »damit sie sich einprägt«. Schließlich handele es sich doch um die Goldene Regel. Und Gold sei ja nun besonders wertvoll. Dabei dachten wir, dieser Reimvers habe dasselbe Niveau wie »Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr« oder »Es kommt immer alles anders, als man denkt«. Eben ein netter Spruch unter anderen. »Und genau das is

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.