Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2012
Ich glaube
Der Konflikt um das Bekenntnis der Christen
Der Inhalt:

Jedes Zuviel an Worten stört

Ein Gottesdienst mit kontemplativer Stille – ohne Credo

Wie könnte ein Gottesdienst ohne Credo aussehen? In seinem Buch »Lebensgaben Gottes feiern« hat der evangelische Theologe Klaus-Peter Jörns folgenden Gottesdienst mit kontemplativer Stille (und ohne Credo) vorgeschlagen:

Zwei Schritte sind in dieser Liturgie der kontemplativen Stille gewidmet. Die Bewegung der Liturgie hat also zwei Ruhepunkte oder -phasen. Das ist ein so starker Akzent, dass die Zahl der übrigen Schritte der Liturgie begrenzt werden muss. Die Lesungen werden aus demselben Grund zusammengelegt.

Schon vor dem Gotteslob ist die erste kontemplative Phase vorgesehen. Der Gott

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.