Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2020
Mahlzeit!
Mikroplastik – die allgegenwärtige Gefahr
Der Inhalt:

Von Spionen und Supercomputern

von Wolfgang Kessler vom 28.02.2020
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Thriller. Wenn es derzeit einen Krimi gibt, der seine Leser auf spannende Weise in die komplexe Politik von heute führt, dann heißt er »Quantum Spy – Der Feind im System«. Vor dem Hintergrund der neuen Hierarchie in der Weltpolitik – hier die alte Nummer 1 namens USA, dort das aufstrebende China und am Rande das technologisch eher rückständige Russland – entfaltet der Washingtoner Topjournalist David Ignatius (Spezialgebiet: Geheimdienste) seine packende und hochaktuelle Geschichte über ein neues Wettrüsten. Alle Großmächte wollen einen sogenannten »Quantencomputer« entwickeln, der auch die raffiniertesten Codes der anderen Staaten knacken kann. Denn sie wissen: Wer ihn besitzt, beherrscht den Planeten. Im Mittelpunkt der Handlung steht der sino-amerikanische CIA-Agent Harris Chang. Er erhält den Auftrag, einen chinesischen Maulwurf namens Rukou in den Reihen des CIA zu enttarnen. Eine gefährliche Jagd beginnt. Dabei erlebt er, dass bei dem Wettrennen um den Quantencomputer mit allen Mitteln gekämpft wird: Verrat, Korruption, Entführung und Mord. Versuche, Wissenschaftler für die politische Macht gefügig zu machen, oder etwa die Diskriminierung von Frauen und ethnischen Minderheiten im CIA erscheinen da schon fast nebensächlich, werden aber anschaulich beschrieben. Wie viele US-Krimis endet auch Quantum Spy mit einem dramatischen Showdown – und einer wahrhaftigen Entscheidung, die viele in einer Welt, in der »das Lügen zum Job gehört«, nicht mehr erwartet hätten.

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.