Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2019
Sie herrschen mit Gott
Wie es zu sexualisierter und spiritueller Gewalt in der Kirche kommt
Der Inhalt:

Kardinäle: Scharfer Streit über Zukunft

Kurz vor dem weltweiten Gipfeltreffen über sexuelle Gewalt durch Kleriker in der Kirche, zu dem Papst Franziskus die Vorsitzenden sämtlicher Bischofskonferenzen nach Rom beordert hat, ist ein Streit über die Ausrichtung der katholischen Kirche ausgebrochen (Publik-Forum 3/2019, S. 9). In einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin Der Spiegel behauptet Kardinal Gerhard Ludwig Müller, ehemaliger Präfekt der Glaubenskongregation, es gebe keinen Zusammenhang zwischen Klerikalismus und Missbrauch. Das Problem seien homosexuelle Priester. Das wolle man im Vatikan, der von »Hofschranzen« durchsetzt sei, die jedes Wort des Papstes für »sakrosankt« halten, nicht hören. Franziskus sei ein autoritärer Papst, der sich »von Zuträgern mit unedlen Motiven« abhängig mache. Dass er in Deutschland so beliebt sei, während se

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen