Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2018
Gott und die Frauen
Das Erbe der Feministischen Theologie
Der Inhalt:

Buch des Monats: Auferweckt und behindert

Wie sähe sie aus, eine barrierefreie Theologie und Kirche?

Nancy L. Eiesland
Der behinderte Gott
Anstöße zu einer Befreiungstheologie der Behinderung. Übersetzt und eingeleitet von Werner Schüßler. Echter. 176 Seiten. 14,90 €

»Für Menschen mit Behinderung verbindet eine Befreiungstheologie Botschaft und Verpflichtung. Sie anerkennt unseren Kampf gegen Diskriminierung, der innerhalb der Kirche und der Gesellschaft einen Teil der Arbeit in Bezug auf unser Ankommen in unseren Körpern darstellt«, schreibt 1995 Nancy Eiesland, deren Buch »Der behinderte Gott« erst jetzt auf Deutsch erscheint. Übersetzt und für sein längst überfälliges Erscheinen gesorgt hat der Trie

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.