Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2017
Wer ist Herr im Hirn?
Der Streit um den freien Willen
Der Inhalt:

Imame spitzeln – ist ihr Verband unschuldig?

vom 24.02.2017

Haben Imame in Deutschland ihre Gemeindemitglieder bespitzelt und vermeintliche Gülen-Anhänger nach Ankara gemeldet? Dieser Verdacht steht seit Wochen im Raum und hat sich bestätigt. Mitte Februar gab es Razzien in den Wohnungen von vier Geistlichen; weitere stehen unter Verdacht (Publik-Forum, 3/2017, S. 36). Die Ditib (die Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e. V.), größter Moscheeverband in Deutschland, sieht sich selbst von diesen Vorgängen nicht berührt. Der Verfassungsschutz habe zwar 13 Ditib-Imame und einen stellvertretenden Koordinator aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ausfindig gemacht, die Spitzelberichte an die türkische Religionsbehörde Diyanet geschickt hätten. Doch »eine direkte Einbi

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen