Zur mobilen Webseite zurückkehren
Schriftgröße ändern:

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2017
Wer ist Herr im Hirn?
Der Streit um den freien Willen
Der Inhalt:

Buch des Monats: Anders sehen, als man denkt

Wie man kreativ mit Normen umgeht

Allan Guggenbühl
Die vergessene Klugheit
Wie Normen uns am Denken hindern. Hogrefe. 272 Seiten. 24,95 €

Es gibt berechtigte Zweifel, dass es derzeit ausreichend kluge Menschen gibt, zumal in verantwortlichen Rollen und Positionen, in Gruppen und Staaten, sodass wir mit den Herausforderungen von Gegenwart und Zukunft fertig werden. Dabei mangelt es nicht an Wissen und Experten. Allan Guggenbühl, Psychotherapeut und Pädagogikprofessor in Zürich, sieht in seinem Buch über »die vergessene Klugheit« den dringenden Bedarf an der Fähigkeit, »Dinge anders zu sehen, als man denkt«, jenseits unserer Systemgläubigkeit und Anpassung an offensichtliche und mehr noch an verdeckte Normen und Codes. So »erkennen wir Gefahren nicht, blockieren Innovationen und werden zu Funktionären«. Klugheit ist nötig. Guggenbühl will Mut machen, dieser »eigenen Klugheit zu trauen, sie zu nutzen und Neues zu wagen«. Das gelingt ihm vorzüglich.

Er beschreibt, wie akute Denkschwäche ganze Teams und gebildete Personen erfasst: »Bildung scheint kein Schutzwall gegen geistige Beschränktheit zu sein.« Wie kann es dazu kommen? Sprachlich elegant, anschaulich und im kritischen Umgang mit Zeitgeistphänomenen führt Guggenbühl die wichtigen Aspekte und Bausteine der menschlichen Klugheit zusammen und seine Leserschaft durch das Labyrinth der Faktoren und Ereignisse, die Klugheit verhindern oder zersetzen. Mit Beispielen aus Schule und und Medien, Wirtschaft- und Finanzwelt sowie Forschung und Wissenschaftsbetrieb verblüfft er immer wieder. Er zeigt damit, was kluge Sichtweisen zu leisten vermögen im Gegensatz zu denjenigen, die dazu anhalten, zu sehen und zu handeln, wie »man« denkt und sich verhält