Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2013
Die Entscheidung
Nach dem Rücktritt des Papstes: Was sich in der katholischen Kirche ändern muss
Der Inhalt:

Wie romantisch

von Doris Weber vom 22.02.2013
Magisch und mächtig: Die Sehnsucht nach Natur und Ganzheitlichkeit.
Und unermüdlich suchen Menschen einen Menschen, der sie liebt
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Friedhelm ist ein absolut unromantischer Typ. »Friedhelm ist pragmatisch bis aufs Skelett«, sagt Annette, und manchmal fragt sie sich ernsthaft, warum sie diesen Mann vor 33 Jahren geheiratet hat. Friedhelm ist patent, verlässlich und trocken wie Knäckebrot. Schon bei ihrem ersten Rendezvous hätte es bei Annette klingeln müssen. Hatte sie ihm nicht unmissverständlich durch die Blume zu verstehen gegeben, dass sie rote Rosen über alles liebt. Und was überreicht er ihr? Braune Astern!! Herbstpflanzen zum Wegwerfen. Wenigstens hatte er vorher noch das Zeitungspapier entfernt. Annette brachte die Astern am nächsten Tag auf Großvaters Grab. Die erste Nacht mit Friedhelm endete katastrophal. Annette hatte gerade ihr neues seidenes Negligé übergestreift, da hörte sie Friedhelm schon schnarchen. Er habe den ganzen Tag seinen Wa