Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2012
Ende eines Traums?
Die Zukunft der arabischen Revolution
Der Inhalt:

Biosphärenreservat für Äthiopien

vom 04.05.2012

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und die Greifswalder Michael Succow Stiftung wollen in Äthiopien ein Unesco-Biosphärenreservat aufbauen. Die 5000 Quadratkilometer große Region um den Tanasee sei Quellgebiet des Blauen Nils und von internationaler Bedeutung für die Artenvielfalt und das Kulturlandschaftserbe, teilten die Naturschutzorganisationen mit. Gefördert wird das auf vier Jahre angelegte und von der äthiopischen Regierung unterstützte Vorhaben vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung mit 1,6 Millionen Euro. In dem Gebiet leben Nilpferde, Krokodile, Warane, Bergpythons und allein 15 Fischarten, die sonst nirgendwo auf der Welt vorkommen.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen