Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 3/2022
Rassismus
Warum er uns alle angeht
Der Inhalt:

Tränen vor Gott sammeln

vom 11.02.2022
Gefäße voller Tränen erinnern an Menschen auf der Flucht. (Foto: huber.huber)
Gefäße voller Tränen erinnern an Menschen auf der Flucht. (Foto: huber.huber)

In der Marburger Universitätskirche hat das Schweizer Künstlerduo huber.huber die Installation »80 000 000 Tränen – für Menschen auf der Flucht« aufgebaut: Unterschiedlichste offene Gefäße voller Tränen sind in der Kirche verteilt; sie stehen einzeln oder dicht als kleine Stillleben arrangiert und erinnern an die rund achtzig Millionen Menschen, die nach Angaben des Flüchtlingswerkes der Vereinten Nationen derzeit weltweit auf der Flucht sind. Das große Kreuz in der Universitätskirche ist mit einem weißen Banner mit der Aufschrift »Imagine« verhüllt. Die Installation ist noch bis zum 13. April täglich für Besucher geöffnet.

Dieser Artikel stammt aus Publik-Forum 03/2022 vom 11.02.2022, Seite 43
Rassismus
Rassismus
Warum er uns alle angeht
Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.