Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 3/2020
Geht doch!
Der Synodale Weg der katholischen Kirche
Der Inhalt:

Buchbesprechungen

vom 14.02.2020

Matthias Lohre
Das Opfer ist der neue Held
Gütersloher Verlagshaus. 288 Seiten. 22 €

Es gab Zeiten, da mochten Menschen nicht als Opfer bezeichnet und als schwach verachtet werden. Bekannten sie sich gleichwohl dazu, dann aus einem positiven Ansporn, etwas persönlich oder gesellschaftlich ändern zu wollen. Die »neuen« Opfer, so beobachtet der Berliner Journalist Matthias Lohre, würden ihr Selbstwertgefühl demgegenüber negativ aufladen, indem sie sich an echtem oder vermeintlichem Leid festklammern und vereinen – moralisierend, intolerant, hassend, gewalttätig gegenüber Dritten. Selbst einflussreiche Leute stilisieren sich erfolgreich zu Ohnmächtigen. Letztlich brächten sie sogar stabile Gesellschaften ins Wanken, sobald die Parole »Wir und Die« über »Wir gegen Die« zu »Wir oder Die« zugespitzt werde

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen