Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 3/2019
Die Spenden-Optimierer
»Effektive Altruisten« unterstützen Projekte nur nach strengem Kalkül. Sinnv
Der Inhalt:

Das Leib-und-Seele-Gespräch: »Sieger haben keinen Sex-Appeal«

Hans-Eckardt Wenzel ist Liedermacher und weckt mit seinen Festivals an der Ostsee die Sehnsucht nach einem anderen Leben. Als junger Musiker geriet er ins Visier der Stasi, wurde krank und fand seinen Rhythmus in Nicaragua wieder

Publik-Forum: Herr Wenzel, Sie veranstalten jedes Jahr ein Musikfestival am Peenestrom vor der Insel Usedom. Was reizt Sie daran?

Hans-Eckardt Wenzel: Diese abgelegenen Orte an den Rändern zeigen die Defizite am genauesten. Dort stehen Windräder, die den Strom für die Metropolen erzeugen, nicht für die, die dort leben. Politik gibt es nicht mehr. Die Politik ist zu einem bürokratischen Monstrum verkommen, eingekeilt zwischen Verfügungen, Gesetzen und den Interessen der Industrie. Es geht mir um kulturellen Widerstand, ein Sich-Widersetzen mit den Mitteln der Kunst.

Aber was kann Mus