Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 3/2013
Lehre oder Liebe?
Moral: Warum sich Protestanten und Katholiken auseinanderleben
Der Inhalt:

Heiliges Wasser

vom 08.02.2013
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Ein orthodoxer Hindu nimmt während der Maha Kumbh Mela ein Bad in den kalten Gewässern der nordindischen Stadt Allaha- bad, am Zusammenfluss von Ganges, Yamuna und dem mythischen Strom Saraswati. Die rituellen Bäder und Waschungen sind während des größten Wallfahrtsfestes der Hindus sehr wichtig, weil das heilige Wasser aus Sicht der Pilger jedwedes Fehlverhalten reinigt. Allerdings kommt es ausgerechnet um die Reihenfolge der Badezeiten immer wieder zu gewaltsamen Auseinandersetzungen unter den heiligen Männern. Das spirituelle und kommerzielle Gedränge mit über achtzig Millionen Besuchern findet alle zwölf Jahre statt und endet diesmal nach 55 Tagen am 10. März.