Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2020
Populisten
Warum sie gewählt werden
Der Inhalt:

Der Letzte Brief (Vorsicht Satire!)
Dear Mrs. Super-Nanny,

vom 31.01.2020
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

in königlicher Verzweiflung wendet sich Ihre Queen heute an Sie, die berühmte Super-Nanny. Denn Ihre Majestät kommt mit der Erziehung ihrer Kinder und Enkel einfach nicht mehr klar! Obwohl ich mich zeitlebens bemüht habe, ihnen ein perfektes Beispiel zu geben, machen die Kerle einfach, was sie wollen! Die Situation ist so prekär, dass ich am liebsten all die ungehörigen Four-Letter-Words ausrufen würde, die ich sonst nur im engsten Kreis mit meinen geliebten Corgi-Hunden zu teilen pflegte. Seit Wochen wälze ich mich nachts im Queens-Size-Bett und frage mich: Was habe ich nur falsch gemacht? Hat meine Erziehung versagt?

Bislang war ja vor allem Charles das Problemkind. 71 Jahre habe ich vergeblich versucht, meinen Ältesten zu einem angemessenen Thronfolger heranzuziehen. Weil das noch imm

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.