Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2019
Regt! Euch! Ab!
Analyse einer gereizten Gesellschaft
Der Inhalt:

Saudi-Arabien die Stirn bieten

Kanada hat der 18-jährigen Rahaf Mohammed Alqunun Asyl gewährt. Die junge Frau aus Saudi-Arabien war vor Misshandlungen ihrer Familie geflohen und durch eine spektakuläre Twitter-Aktion mit Unterstützung des UN-Flüchtlingshilfswerks nach Kanada gekommen. Das Land hat damit erneut bewiesen, dass es keine Konfrontation mit den saudischen Herrschern scheut. Schon im Sommer vergangenen Jahres war es zu einer diplomatischen Krise gekommen, als die kanadische Außenministerin die Festnahmen von Menschenrechtsaktivisten in Saudi-Arabien scharf kritisiert hatte. Das Königreich am Golf hatte daraufhin den kanadischen Botschafter ausgewiesen und Handelsvereinbarungen eingefroren. Premierminister Justin Trudeau war in der diplomatischen Krise hart geblieben. Zum Unmut der Saudis dürfte auch beitragen, dass Kanada oppositionellen Saudis eine neue Heimat gewährt, zum Beispiel dem Aktivisten Omar Abdulaziz sowie Ensaf Haidar, der Frau des ausgepeitschten Bloggers Raif Badawi.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen