Zur mobilen Webseite zurückkehren

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2019
Regt! Euch! Ab!
Analyse einer gereizten Gesellschaft
Der Inhalt:

Spekulanten erobern Zahnarzt-Praxen

Investmentgesellschaften steigen zunehmend in den deutschen Zahnarztmarkt ein. Laut Kassenärztlicher Vereinigung sind 75 zahnmedizinische Versorgungszentren mehrheitlich in der Hand von Finanzinvestoren. Vor zwei Jahren waren es 29. Der Anteil der Versorgungszentren mit Beteiligung von Finanzinvestoren stieg von vier auf zwölf Prozent. »Die zahnmedizinsche Versorgung droht zum Spielball von Spekulanten zu werden«, warnt Wolfgang Eßer, Chef der Kassenärztlichen Vereinigung. Da Investoren die Einrichtung von Versorgungszentren verboten ist, nutzen sie ein gesetzgeberisches Schlupfloch: Sie kaufen marode Kliniken auf und machen daraus ein Versorgungszentrum, das bundesweit Zahnarztpraxen erwirbt.