Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2018
Publik-Forum Ausgabe 2/2018: 1968. Ein irres Jahr
Der Inhalt:

Trotzdem Alaaf!

Eine Ausstellung im Kölner Stadtmuseum widmet sich dem merkwürdigen Rosenmontagszug von 1991. Damals herrschte Krieg am Golf, ein Krieg, der erstmals nahezu live im Fernsehen übertragen wurde. Wie viele andere Städte sagte auch Köln seine Umzüge ab. Die Leute gingen trotzdem auf die Straße: Jecken, Friedensaktivisten und traditionelle Karnevalisten vereinigten sich zu einem der ungewöhnlichsten Umzüge der Kölner Karnevalsgeschichte. »Es war ein verrückter, demonstrativer und politischer Karneval, der sowohl einen antimilitaristischen Impuls in die Stadtgesellschaft als auch einen alternativen Karnevalsimpuls in die traditionelle Szene gab«, erzählt Fotograf Eusebius Wirdeier, der den Zug damals begleitete und die aktuelle Ausstellung kuratiert.

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.