Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2018
Publik-Forum Ausgabe 2/2018: 1968. Ein irres Jahr
Der Inhalt:

Expedition ins fremde Deutschland

von Eva-Maria Lerch vom 26.01.2018
Schüleraustausch zwischen West- und Ostdeutschen: Ein kluger Vorschlag

Der neue Vorsitzende der Kultusministerkonferenz hat einen innerdeutschen Schüleraustausch vorgeschlagen. »Wir brauchen nicht nur Schülerprojekte im Austausch mit Polen oder Frankreich, sondern auch zwischen Leipzig und Stuttgart«, erklärte der linke Thüringer Bildungsminister Helmut Holter. Und handelte sich sogleich einen Streit mit seiner Vorgängerin ein: »Die heutigen Schüler kennen in der Regel doch gar kein geteiltes Deutschland mehr und sind damit in der Wahrnehmeng deutlich weiter«, erwiderte die baden-württembergische Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU). Doch das ist ein Irrtum.

27 Jahre nach der Wende ist ein Fünftel der Westdeutschen noch nie in den »neuen Bundesländern« gewesen. Die meisten westdeutschen Kinder kennen Spanien, Frankreich oder Schweden aus dem Familienurlaub, haben aber keine Vorstellung von der Uckerma

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen