Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2017
Bevor es zu spät ist
Wie junge Menschen vor gewaltbereiten Salafisten bewahrt werden können
Der Inhalt:

Einflussnahme auf die Politik

In Großbritannien sorgen Enthüllungen über die Pro-Israel-Lobby für Wirbel

Der arabische Nachrichtensender Al Jazeera hat mit seinen Veröffentlichungen über die Einflussnahme der Israel-Lobby auf die britische Politik für Wirbel gesorgt. Investigativ-Journalisten des Senders hatten herausgefunden, dass Mitarbeiter der israelischen Botschaft in London die politischen Parteien und Studentenvereinigungen in Großbritannien zu unterwandern versuchen. Dabei flössen auch Gelder. Ziel sei es, die in Großbritannien starke BDS-Bewegung zu schwächen, die sich für einen Boykott von israelischen Produkten aus den illegalen Siedlungen einsetzt. In einem heimlich mitgeschnittenen Gespräch regte Shai Masot von der israelischen Botschaft an, einen Staatsminister im Außenministerium, Sir Alan Duncan, »abzusägen«. Duncan hatte die Siedlungen in den völkerrechtswidrig besetzten Gebieten kritisiert.

Mas

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen