Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2017
Bevor es zu spät ist
Wie junge Menschen vor gewaltbereiten Salafisten bewahrt werden können
Der Inhalt:

Alma und ein ganzes Universum

von Barbara Tambour vom 27.01.2017
Die Tierärztin Nicole Tschierse rettet Kühe, Schweine und Ziegen vor dem Schlachthof. Dort hat sie selbst zehn Jahre lang gearbeitet

Nicole Tschierse klettert über das Metallgatter am Kuhstall. Zwei große, cremefarbene Kühe wenden ihr den Kopf zu. Die 45-Jährige krault Kuh Alma am Kopf, legt den Arm um ihren Hals. Streicheleinheiten für einen Koloss mit Hörnern. Alma sollte schon als Kalb geschlachtet werden. Doch an jenem Tag, der ihr letzter werden sollte, war Tierärztin Tschierse zuständig für die Fleischbeschau in jenem Schlachthof nahe Augsburg. Als es hieß: »Wir haben ein überzähliges Kalb. Was tun damit?«, entschied sie kurzerhand: »Ich kauf es ab und nehme es mit nach Hause.« Mit Alma fing alles an.

Heute lebt Nicole Tschierse mit 74 Rindern, zwölf Schweinen, neun Schafen, fünf Ziegen, zwei Maultieren und fünf Pferden sowie weit über zwanzig Hunden und Katzen auf dem Hof »Wilde Hilde« nahe Göttingen. Nutztiere vor dem Schlachten zu retten, das hat die 45-Jährige zu i

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen