Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2012
Wenn Gott nicht eingreift
Theologen suchen neue Antworten
Der Inhalt:

Das Kreuz mit dem Konsum

Von der Decke baumeln schlaffe Einkaufstüten. Drücken Besucher einen roten Knopf, bläst sich das »AldiPlusLidl« genannte Werk des türkischen Installationskünstlers Iskender Yediler zum Discount-Kreuz auf. Eine unterhaltsame Ausstellung in Ludwigshafen macht das Phänomen Aldi zum gesellschaftlichen Thema. Es geht um eine künstlerische Auseinandersetzung mit Fragen der industriellen Lebensmittelproduktion, der Billigware, dem postmodernen Verhalten der Konsumenten als Schnäppchenjäger – und um die Verehrung, die das Billigste vom Billigen in einem sehr reichen Land genießt.