Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 1/2020
Zukünfte gesucht!
Wohin sich Politik, Kirchen und Gesellschaft entwickeln werden
Der Inhalt:

Frankfurt bekommt eine Jüdische Akademie

vom 17.01.2020

Der Zentralrat der Juden in Deutschland errichtet in Frankfurt am Main eine Jüdische Akademie. Die Stadt hat die Baugenehmigung erteilt. Der Bundestag bewilligte sieben Millionen Euro Zuschuss. 4,5 Millionen Euro zahlt die Stadt Frankfurt, weitere drei Millionen Euro kommen vom Land Hessen. Harry Schnabel, Mitglied des Zentralrats der Juden und des Vorstands der Jüdischen Gemeinde Frankfurt, sagte, die Akademie solle den Diskurs über jüdisches Leben und jüdische Kultur in die Bevölkerung hineintragen. Ihr Seminar-, Konferenz-, Vortrags- und Fortbildungsangebot richte sich gleichermaßen an Juden und Nichtjuden.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen