Zur mobilen Webseite zurückkehren

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 8/2019
Wie christlich ist Ihre Politik?
Fragen an Annegret Kramp-Karrenbauer
Der Inhalt:

Wohin führt der Ostermarsch?

Russland und die USA drohen mit atomarer Aufrüstung, Deutschland steht zwischen den Fronten. Die Friedensbewegung könnte wieder auferstehen. Doch über ihren Kurs wird heftiger gestritten als je zuvor
Welchen Weg nimmt die Friedensbewegung? (Foto: Federico Caputo/Alamy)
Welchen Weg nimmt die Friedensbewegung? (Foto: Federico Caputo/Alamy)

Eigentlich ist alles angerichtet für eine Renaissance der Friedensbewegung: Die USA haben ihren Ausstieg aus dem Abrüstungsabkommen für nukleare Mittelstreckenraketen mit Russland angekündigt. Aus Sicht Washingtons verletzt Russland das Abkommen seit Jahren, indem es neue Raketensysteme entwickelt. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg warf Präsident Wladimir Putin auf der diesjährigen Münchner Sicherheitskonferenz vor, dadurch die Schwelle für einen Atomkrieg in Europa zu senken. Die Nato werde für die notwendige Abschreckung sorgen. Wladimir Putin seinerseits drohte, dann militärische Ziele in Europa ins Visier zu nehmen.