Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 22/2016
Vertrumpt!
Wie die Populisten die Welt erobern
Der Inhalt:
von Wolfgang Kessler vom 17.11.2016
Wie rechte Populisten die reiche Welt erobern – und warum die Wahl von Donald Trump auch ein Weckruf sein könnte. Die Titelgeschichte in der neuen Ausgabe von Publik-Forum
Donald Trump: Er hat viele (Irr-)Wege gewiesen. Welche wird er gehen? (Foto: Ernst/Reuters)
Donald Trump: Er hat viele (Irr-)Wege gewiesen. Welche wird er gehen? (Foto: Ernst/Reuters)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Seit der Wahl von Donald Trump zum nächsten US-Präsidenten steht vielen Europäern der Angstschweiß auf der Stirn. Zu Recht. Denn Donald Trump wurde von einer Bugwelle des rechten Populismus an die Spitze der Weltmacht USA gespült, der sich bei Weitem nicht auf Amerika beschränkt. Er ist vielmehr eine Reaktion auf tief greifende soziale Umwälzungen in den vergangenen dreißig Jahren, die sich auch in Europa zeigen. Auch hier können »Trumps« gewählt werden, wenn die einschneidenden Veränderungen der vergangenen Jahrzehnte nicht auf zivile und gerechte Weise bewältigt werden.

Dies haben die Demokratien und ihre sogenannten Eliten bisher nicht geschafft. Im Gegenteil. Sie haben die Geister einst aus der Flasche gelassen, die jetzt ihre Fratze zeigen. Zum Beispiel die rein kapitalistisch bestimmte

Kommentare
Der Kommentierungszeitraum für diesen Artikel ist abgelaufen, daher können Sie ihn leider nicht mehr kommentieren.