Zur mobilen Webseite zurückkehren
Schriftgröße ändern:

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 12/2012
Heilsame Netze
Warum wir andere Menschen brauchen
Der Inhalt:

Die Linke: An den Menschen vorbei

Während die Linke in Europa Wahlen gewinnt, steckt die Linkspartei hierzulande in einer schweren Krise. Was sind die Hintergründe und Auswege?
Wenn sie wüssten, was aus ihren Ideen geworden ist: Marx- und Engels-Statuen in Berlin (Foto: pa/Gambarini)
Wenn sie wüssten, was aus ihren Ideen geworden ist: Marx- und Engels-Statuen in Berlin (Foto: pa/Gambarini)

Hatte Karl Marx doch recht, als er die zerstörerischen Kräfte der Logik des Profits anprangerte? Das fragen heute selbst gutbürgerliche Zeitungen. Die sozialstaatliche Form kapitalistischer Ökonomie scheint nicht mehr zu halten, was sie versprochen hat. Getrieben durch die Finanzmärkte, so wird beklagt, bringt sie dramatische gesellschaftliche Verwerfungen hervor. Unter dem Druck der öffentlichen Verschuldung und der Eurokrise breiten sich in Europa Arbeitslosigkeit vor allem in der nachwachsenden Generation und prekäre Beschäftigungsverhältnisse aus, Sozialleistungen fallen der Sparpolitik zum Opfer, der Fiskalpakt wird zum Instrument des Kahlschlags bei den »Unterschichten«.

Das Interesse am Wahlvolk verloren

Gegen diesen ungehemmten Kapitalismus regt sich europaweit Opposition. Teils in außerparlamentarischen Bewegungen, teils wird auch die politische Linke wieder vital